Zwei Titel für Schalke 96

Paulina Mutig und Dana Gäfke auf Platz 1 im Mehrkampf

Bei den Kreismehrkampfmeisterschaften, die am 09.07.2017 von Schalke 96 im Stadion Lohmühle ausge-richtet wurden, gab es für den 96er-Nachwuchs 2 mal Gold, 1 mal Silber und 2 mal Bronze.

Den ersten Titel des Tages gewann Paulina Mutig im Dreikampf der Klasse W8 mit 965 Punkte. Dabei lag sie in der Gesamtwertung nicht nur 153 Punkt vor der Zweitplatzierten, sondern war auch mit ihren Bestleistungen 8,50s über 50m, 3,55m im Weitsprung und 17,5m im Ballwurf in allen Disziplinen die Beste ihrer Klasse.

Der zweite Kreismeistertitel ging an Dana Gäfke, die den Vierkampf der Altersklasse W11 für sich entscheiden konnte. Ihre 8,40s über 50m, 3,68m im Weitsprung, 1,08m im Hochsprung und 25,0m im Ballwurf bedeuteten in der Gesamtabrechnung sehr gute 1.318 Punkte und 95 Punkte Vorsprung.

Die einzige Silbermedaille des 10-köpfigen 96-Teams holte sich Jonathan Langfeld (M8) im Dreikampf. Mit 784 Punkten (8,44s, 3,29m und 24,0m) absolvierte er einen guten Wettkampf und durfte sich bei der Siegerehrung über den Vizemeistertitel freuen.

Lea Neumann (W13) erreichte mit 1.371 Punkten den dritten Platz im Vierkampf. Mit Ihren Einzelleistungen 75m in 11,60s (Bestzeit), 3,50m, 1,24m und 19,0m konnte sie am Ende zufrieden sein. Die zweite Bronzeplatzierung sicherte sich Noah Wendt, der einen Wettkampf mit Höhen und Tiefen erlebte. Nach guten 11,33 Sekunden über 75m und einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,40m im Hochsprung folgten zwei ungültige Versuche im Weitsprung und anschließend ein Sicherheitssprung von 3,06m und ein Ballwurfergebnis von 22,5m. Am Ende reichten seine 1.305 Punkte doch noch für einen Platz auf dem Podium.

zur Fotogalerie

SuS Schalke 1896 e.V.

Leichtathletik in Gelsenkirchen