Guter Saisonstart

Erfolgreiche Langstreckler beim Waldlauf

Zwei Teilnehmer von Schalke 96 starteten auch am 13. und 20.01.2019 bei der 63. Westdeutschen Waldlaufserie in Essen an der Margaretenhöhe. Bei der von TUSEM Essen seit 1956 veranstalteten Serie handelt es sich um eine der ältesten Laufveranstaltungen Deutschlands, bei der an zwei aufeinander folgenden Wochenenden zwei Läufe ausgetragen werden. Bei der Langstrecke sind 5 Runden mit ca. 9.800m und insgesamt 150 Höhenmetern zu absolvieren.

 

Bei den Frauen zeigte sich Dagmar Müller (W55) zum Saisoneinstieg bereits gut in Form. Sie lief im ersten Lauf 49:32min und gewann damit ihre Altersklasse mit gut einer Minute Vorsprung. Obwohl sie damit ein sicheres Polster für die Serienwertung hatte, drückte sie im zweiten Lauf vom Start an auf das Tempo und wurde mit einer deutlichen Verbesserung auf 47:05min und dem erneuten Platz eins der W55 belohnt. In der Serienwertung war die überlegene W55-Siegerin damit sogar insgesamt die drittbeste Frau.

Bei den Männern dieser Altersklasse belegte Vereinskollege Dirk Dannowitz im ersten Lauf Rang drei in 46:02min. Trotz einer Verbesserung auf 44:28min wurde er im zweiten Lauf „nur“ vierter. In der Serienwertung konnte er aber seinen Bronzerang in der AK M55 behaupten.

SuS Schalke 1896 e.V.

Leichtathletik in Gelsenkirchen