Zwischenstopp Halle

Drei persönliche Bestleistungen unter dem Hallendach

Bei den Westfälischen Meisterschaften gingen mit Maike Klutzny und Franka Riedel am 19.01.2019 zwei Starterinnen in der WU18 an den Start.

Im 60m-Vorlauf steigerte Maike Klutzny ihre persönliche Bestleistung um zwei Zehntelsekunden auf 8,52s und verpasste damit nur knapp die Endläufe.

 

Über die 60m Hürden gab Franka Riedel ihren Einstand in die neue Altersklasse. Die neue Hürdenhöhe (76,2cm) und der weitere Abstand (8,50m zwischen den Hürden) sorgten bei der Mehrkämpferin im Vorfeld der Veranstaltung für eine gewisse Unsicherheit. Nach dem Rennen stellte sich heraus, dass das eigentlich völlig unbegründet war. Mit 10,34s legte sie eine ordentliche Zeit hin und war sichtlich erleichtert.

Kugelstoßer Tim Heisel absolvierte seinen ersten offiziellen Wettkampf in der Männer-Hauptklasse. Seine Kugel, die jetzt 7,25kg wiegt, landete in seinem besten Versuch bei 11,44m (Platz 4). Damit verbesserte er sich im Vergleich zu seinem ersten „inoffiziellen“ Männerwettkampf im September 2018 um über einen Meter. 

SuS Schalke 1896 e.V.

Leichtathletik in Gelsenkirchen