Westfalen-Bronze

Staffelquartett mit Doppelstart in Wattenscheid und Bottrop

Bei den westfälischen Jugendmeisterschaften am 07.07.2019 zeigte sich das MU20-Staffelteam von Schalke 96 von seiner besten Seite.  In der gewohnten Besetzung Kjell Michalek, Yannik Ince, Julius Jeromin und Julius Obbelode kämpfte das Quartett um jeden Meter und landete schließlich auf dem Bronzerang. Dass am Ende mit der Zeit von 45,51 Sekunden noch eine neue persönliche Bestzeit aufgestellt wurde, war ein weiterer Grund zur Freude. 

Da sich die vier Jungs vorgenommen hatten, gut dreieinhalb Stunden später auch noch bei den NRW-Meisterschaften der Männer an den Start zu gehen, hieß es nach dem Rennen rein ins Auto und ab nach Bottrop.

Dort lieferten sie dann mit 46,01 Sekunden noch einmal eine ordentliche Zeit ab und landeten auf dem 9. Platz. 

SuS Schalke 1896 e.V.

Leichtathletik in Gelsenkirchen