Zwei mal vorne dabei 

Finja Schönberg mit Platz 5 und 7 bei den NRW-Meisterschaften

Trotz anhaltender Knieprobleme hatte sich Gelsenkirchens schnellste Sprinterin für einen Doppelstart bei den NRW-Meisterschaften in Bottrop am 07.07.2019 entschieden. Auch wenn sie mit den Zeiten nicht unbedingt zufrieden war, kann sich das Ergebnis doch sehen lassen.

Mit 12,34 Sekunden im Vorlauf qualifizierte sie sich locker für das A-Finale, wo sie sich auf 12,29 Sekunden steigern und den fünften Platz erkämpfen konnte.

 

In Abstimmung mit Trainer Michael Schönberg ging sie einige Stunden später auch noch über 200m an den Start. Als Siegerin des dritten Zeitendlaufs überquerte sie die Ziellinie nach 25,58 Sekunden und durfte bei der anschließenden Siegerehrung die Urkunde für den siebten Platz entgegen nehmen. 

SuS Schalke 1896 e.V.

Leichtathletik in Gelsenkirchen